Diverse Informationen rund um Corona - das lange Warten

Diverse Informationen rund um Corona - das lange Warten
10.12.2020

In den letzten Tagen wurden diverse Entscheidungen seitens Kanton Solothurn und Swiss Volley getroffen. 

Einstellung Trainingsbetrieb für alle Teams (ausser NLA): Der Regierungsrat des Kantons Solothurn hat entschieden, dass Sporteinrichtungen geschlossen werden müssen. (Dies gilt namentlich für Turnhallen, Hallenbäder, Tanzstudios, Fitness- und Wellnesszentren, Eissportanlagen und Innenräume von anderen Sportanlagen, einschliesslich Garderoben.) Der Vorstand folgt daher diesem Entscheid und stellen ab sofort den Trainingsbetrieb bis voraussichtlich zum 31.01.2021 ein. Ausnahme: professionelle Trainingsaktivitäten und Wettkämpfe der NLA. Ebenfalls geschlossen werden muss das Gym in der BCA.

Mobiliar Volley Cup: die NLA unter sich
Der Mobiliar Volley Cup wird in dieser Saison nur mit den Teams der NLA gespielt. Die Frauen starten mit den Achtelfinals am 17. Januar 2021, die Männer mit den Viertelfinals. Für diese Saison wird die Auslosung anders organisiert: alle Begegnungen der Achtel-, Viertel und Halbfinalspiele der Frauen und der Männer werden am Donnerstag, 17. Dezember 2020, gezogen. Dies erleichtert den Teams die Planung der Heimspiele und verschafft etwas Vorlaufzeit. 

kein Aufstieg/Abstieg für NLB / 1. Liga
Der Aufstieg/Abstieg zwischen den folgenden Ligen wird am Ende der Saison 2020/2021 aufgehoben: zwischen der NLA und der NLB, der NLB und der 1. Liga sowie der 1. Liga und 2. Liga. Damit wird die Planbarkeit für alle Teams erhöht und es wird den unterschiedlichen Bedingungen in den verschiedenen Kantonen Rechnung getragen. Der Zentralvorstand behält sich jedoch vor, bei freiwilligen Rückzügen vor dem 22. März 2021 allenfalls 2. Liga-Teams für den Aufstieg in die 1. Liga zu berücksichtigen.

Reduktion der NLB: erneute Verschiebung
Die seit langem geplante Reduktion der NLB auf eine einzige Gruppe wird nicht wie vorgesehen auf die Saison 2021/2022 vollzogen, sondern um ein weiteres Jahr verschoben. Sollte aufgrund von freiwilligen Rückzügen aus der NLB in die 1. Liga trotzdem eine Reduktion möglich sein, so wird die Frage im Frühling erneut aufgenommen. Ein automatisches Auffüllen der NLB ist nicht vorgesehen. 

Regionalverband SVRA: Entscheidungsautonomie
Die Regionen sind für den regionalen Spielbetrieb autonom zuständig. Dies beinhaltet unter anderem Entscheide über die Dauer der Meisterschaft, den zu spielenden Modus, oder auch die Modalitäten bezüglich dem Aufstieg/Abstieg zwischen der 2. Liga und den tieferen Ligen. Diese Entscheide obliegen dem Regionalverband. Hier wird in den nächsten Tagen entschieden.

Wiederaufnahme Meisterschaft: Swiss Volley ist bereit
Swiss Volley hat für die 1. Liga und die NLB Arbeitsgruppen gebildet, die verschiedene Optionen für einen neuen Modus und Spieldatenplan erarbeiten. 

neue Daten für Nachwuchs-Schweizermeisterschaften
Das Swiss Volley Final Four findet neu am 05.–06.06.2021 statt. Stand heute werden der 1. Tag der Nachwuchs-Schweizermeisterschaften auf den 14.03.2021 und der 2. Tag auf den 02.05.2021 verschoben. 

Folgende Termine gelten Stand heute: 
–   28.02.2021: letzte Tag der Qualifikation für den 1. Tag der Nachwuchs-Schweizermeisterschaften (N-SM)
–   14.03.2021: 1. Tag der N-SM
–   02.05.2021: 2. Tag der N-SM
–   05./06.06.2021: Swiss Volley Final Four
wann die Argovia-Trials stattfinden werden, ist aktuell noch nicht bekannt. 

zurück zur Newsübersicht