Harter Kampf, ohne Lohn.

Harter Kampf, ohne Lohn.
23.11.2019

Am Samstag traten die Solothurnerinnen in Münchenbuchsee an. In der Vorrunde konnte das Damen 1 Team drei Punkte sichern. Da die Jagd nach Punkte immer grösser wird, war klar, ein Sieg muss her. Nur dachte wohl das Team von Trainer Roth das gleiche. Im Gegensatz zur Hinrunde, konnte das Team von Münchenbuchsee drei erfahrene Spielerinnen zurück heissen.

Zu Beginn des ersten Satzes überraschte Münchenbuchsee gleich mit Druck am Service und guter Angriffsarbeit. Bereits früh waren die Schönenwerdnerinnen 5 Punkte zurück. Jedoch fanden sie kurz darauf in ihre Form. Die Aufholjagt hat begonnen. Beide Teams zeigten gute Blocks, starke Angriffe und vor allem ein cleveres Spiel. Leider konnten die Bernerinnen beim Spielstand von 31:33 den hart umkämpften Satz für sich entscheiden.

 

Die Spielerinnen aus Schönenwerd wussten, dass sie im zweiten Satz gleich an der Leistung aus Ende des ersten Satzes anknüpfen müssen. Und so starteten sie auch in den zweiten Satz. Sie konnten Aufgrund guter Blockarbeit die Angriffe der Gegnerinnen stören. Eigenfehler konnte stark reduziert werden und aus guter Annahme konnte oft gepunktet werden. Der Zweite Satz ging mit 25:23 auf das Konto von Schönenwerd. Es ist weiterhin ein Kopf-an-Kopf rennen.

 

Im dritten Satz schlichen sich Fehler im Blockspiel ein und die Abwehr hatte Mühe die harten und cleveren Angriffe von Münchenbuchsee zu verteidigen. Jedoch klappte weiterhin der Sideout. Dadurch war das Spiel hart umkämpft. Leider waren die Bernerinnen gegen Ende des Satzes abgeklärter und konnten den dritten Satz mit 22:25 für sich entscheiden.

 

Im vierten Satz spürten die Solothurnerinnen bereits den erhöhten Druck. Sie versuchten im Service die Annahme von Münchenbuchsee zu stören, jedoch ohne sichtlichen Erfolg. Auch war die Blockarbeit nicht mehr präzise und es schlichen sich einzelne Eigenfehler ein. Das Team von Münchenbuchsee konnte ihre Leistung aufrechthalten und somit auch den vierten Satz mit 19:25 für sich entscheiden. 

 

Nach solch einem hart umkämpften Spiel ärgert es noch mehr, ohne Punkte nach Hause gehen zu müssen. Nun heisst es: Kopf hoch und nächste Chance packen. Am Samstag 30.11.2019 spielt das Damen 1 Team aus Schönenwerd zuhause gegen den BTV Aarau. Das Team hofft auf ein spannendes Spiel und viele Fans. Hopp Schöni!

zurück zur Newsübersicht