HU16-Turnier - endlich wieder mal mätschle

HU16-Turnier - endlich wieder mal mätschle
13.03.2021

Nach langem Winterschlaf durften die U16-Junioren zu ihrem ersten und einzigen Turniereinsatz in dieser Saison in Seon antreten. Bis auf das letzte Spiel konnte Schönenwerd alle Spiele gewinnen oder zumindest unentschieden spielen und erreichten den guten zweiten Platz in ihrer Gruppe. 

Ende Oktober bereiteten sich die Jungs von Sämi Frei und Stefan Kyburz schon einmal auf ein Turnier vor - leider wurde dieses und weitere Turniere abgesagt. Nun war es aber wieder soweit - seit geraumer Zeit konnte schon wieder trainiert werden. Und nun galt es tatsächlich ernst. In Seon trafen sich knapp 15 Teams zu einem interregionalen Turnier. 

Die ersten beiden Spielen gegen Fribourg und Merenschwand-Muri konnten vor allem dank starken Services gewonnen werden. Siege waren nicht primär das erste Ziel sondern vor allem Spielerfahrungen zu sammeln für jeden Spieler. Weiter gaben die Coaches taktische Anweisungen vor, welche den einen oder anderen der Jungs vor ganz neue Probleme stellte. 

Der emotionale und auch spielerische Höhepunkt dieses Turniernachmittags wurde dann gegen die Dragons Lugano erreicht. Obwohl noch eine weitere taktische Komponente dazukam, spielten die Schöni-Jungs sich in einen positiven Flow und konnten den knappen Vorsprung bis zum Satzgewinn halten. Im zweiten Satz setzten sich die erfahrenen Tessiner trotz grossem Einsatz der Schönenwerder durch. 

Das letzte Spiel gegen Uni Bern war dann an diesem Nachmittag das eine Spiel zuviel - Der erste Satz brauchte ganz schön Nerven, Schönenwerd lag bereits 24:22 vorne. Aber leider ging dieser Satz verloren und im zweiten Satz war die Gegenwehr von Schönenwerd gebrochen.

Tabelle von diesem Turnier hier 

zurück zur Newsübersicht